2. Hanami Fest im Budo-Club Neustadt und wir waren dabei!!!

Zum zweiten Mal fand nun das Kirschblütenfest statt. Organisiert vom Vorstand des Clubs beteiligten sich alle Trainer aktiv an dieser Veranstaltung. Auch Soke Ute Kullmer und Werner Steigelmann waren mit dabei. Ute zeigte Techniken aus dem Kobura Karate und der Frauen SV und Werner demonstrierte Techniken vom Kubotan bis zum Langstock. 
Ein kurzweiliger und abwechslungsreicher Nachmittag für alle. Das Rahmenprogramm war ebenfalls originelle, denn neben dem jährlichen Malwettbewerb gab es auch Origami, jap. Papierfalten für Eltern und Kinder. Vielen Dank an die Referenten für ihren Einsatz. Viele Fotos auf der Homepage Budo Club Neustadt e.V. 

 
 

 
 
Kinder-, und Erwachsenen-Lehrgang im Budo-Club Neustadt.

Liebe Mitglieder, der erste Kobura Karate Lehrgang ist vorbei. Soke Ute Kullmer hat wie geplant, die ersten stilbegleitenden Techniken, zum aktuellen Prüfungsprogramm, vorgestellt. Mit auf der Matte war Werner Steigelmann  als Unterstützung. Schwerpunkt die Verteidigung am Boden. Schwerpunkttechniken: Beinbeugehebel, Fußdrehhebel, Versenstoß uvm. Auch die Bewegungslehre am Boden wurde speziell herausgearbeitet.

Weitere Neuerungen sind im zweiten Lehrgang im Juni geplant. Insgesamt ein harmonischer Lehrgang mit vielen Teilnehmern. Auf alle Fragen konnte die Referenten eingehen. Viele Eltern waren auch anwesend und konnten im Rahmenprogramm ein zweites Frühstück nehmen. Abgerundet war der Lehrgang mit Snacks, Getränken und Kaffee, Kuchen. Bilder bitte hier klicken. 


Erfahrungsbericht eines über den Tellerrand schauenden Karateka. 

Am Montag war ich Teilnehmer und Organisator des ersten Lehrgangs hier in Neustadt von Guro Nate Hill. Seine Themen waren Stockkampf und Selbstverteidigung gegen Messerangriffe. Aufgrund von interessierten Zuschauern zeigte er noch Techniken und Verhaltenstaktiken für den allgemeinen Dienstgebrauch (Polizei, Ordnungsamt und Vollzug). Auf seiner Europatour waren im Durchschnitt 20 bis 25 Teilnehmer anweisend. Hier in Neustadt waren wir 5 Teilnehmer plus Zuschauer die im laufe des Nachmittags dazu kamen. Nate Hill war so ganz anders als ich erwartet habe, man spürt von Anfang an, wie intensive sich Nate mit allen Techniken auseinander gesetzt hat und mit welcher Leidenschaft er diese umsetzt. Er ist schnell und hat die Übungen geistig und körperlich verinnerlicht. Er konnte sein Potenzial nicht umsetzen, dazu war die Teilnehmerzahl zu gering und die Vorkenntnisse zu unterschiedlich. Und so konzentrierte ich mich auf die Basics der Stocktechniken und der Messer SV.  Was grundsätzlich immer ein guter Einstieg ist, sich auf die Basis einer fremden Kampfkunst zu konzentrieren. Fazit, sollte sich die Möglichkeit ergeben und Nate Hill, Florida, USA wieder in Deutschland begrüßen zu können, werde ich das tun. Auch werde ich mich wieder für einen Lehrgang im Budo-Club Neustadt einsetzen. Mir ganz persönlich hat das alles sehr gut gefallen und ich war froh auch diesen netten und umgänglichen Nate kennen zu lernen. Nicht vergessen möchte ich auch seine amerikanischen Kameraden Robert und Ted, die ihn auf der ganzen Tour begleitet haben. So long!  Übrigens, bin ich auch meinen Pflichten als Gastgeber nachgekommen und habe Nate eine Weinglas (0,5l), eine kl. Flasche Riesling und eine Elwetrische überreicht. Gefreut hat der sich über die Elwetrische!!!  Naja, im Grunde verstehen das nur die Neustädter....
Werner 
 
 
Tonfa und Bo Lehrgang am 13.04.19 
 

Eingeladen hatte Soke Ute Kullmer zusammen mit Referent Werner Steigelmann (6.Dan) zum gemeinsamen technischen Lehrgang Tonfa und Bo. Referent Werner Steigelmann zeigte drei Stunden verschiedene Techniken mit dem Tonfa und anschließend mit dem Hanbo (Stocklänge 95cm). Kurzweilig war der Lehrgang und ging viel zu schnell vorbei. Die Teilnehmer kamen aus Bayern, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.

Aufgrund der teilweise langen Anreise organisierte der Verband eine kleines Buffet zu Beginn des Lehrgangs und im späteren Rahmenprogramm gab es auch Kaffee, Tee und Kuchen. Lehrgangsleitung Ute Kullmer war sehr zufrieden mit dem gelungenem Lehrgang und den motivierten Teilnehmern. Ein Dankeschön an Referent Steigelmann für seine vorgestellten Techniken und Erklärungen über Wirkungsweise und Ausführung. Das Präsidium bedankt sich bei allen Beteiligten für ihren ehrenamtlichen Einsatz. 



 

Ute im Transportgriffe mit dem Tonfa
Landeslehrgang Tonfa und Bo am 25.05.19

Soke Ute Kullmer hatte eingeladen zum Spezialtechnik Lehrgang Tonfa und Bo. Referent Werner Steigelmann demonstrierte Techniken aus dem Ziehbereich mit dem Tonfa und Basis-Techniken mit dem Langstock. Seit vielen Jahren demonstriert Werner kontinuierlich Tonfa-Jutsu und versucht den Budokas den Langstock, als traditionelle Waffe, schmackhaft zu machen. Tonfa und Langstock erfreuen sich einer Jahrhundert langen Tradition innerhalb der Kampfkünste, haben aber im Vergleich zu den waffenlosen Künsten einen schweren Stand. Für die interessierten fünf Teilnehmer war es natürlich ein intensiver und kurzweiliger Lehrgang, weil Werner sich fast individuell um jeden einzelnen kümmern konnte. Trotzdem hätte man sich über mehr Teilnehmer gefreut, aber so ist es nun mal, im Leben eines Referenten. Nichts desto weniger war es ein schöner Lehrgang und das Präsidium bedankt sich für den ehrenamtlichen Einsatz! Bilder bitte hier klicken. 


zurück zu Presse/ArchiveHomeE-Mailvor zu 2018