Sportlicher Ausklang 2017 
Budoclub Neustadt - TC Elmstein


Mehrere Kyu-Prüfungen bei den Kindern und Erwachsenen wurden von unseren Prüfern abgenommen. Bei den Kindern waren Soke Ute Kullmer und Marc Hegen (1.Dan) im Einsatz und bei der Erwachsenen Prüfung Hartopis Harilaos (3.Dan) und Hans Dumencic (1.Dan). Die Kinderprüfungen fanden in Elmstein und in Neustadt statt. 

Karlheinz Schlicksupp stellte sich seiner Grüngurt Prüfung und das trotz angeschlagener Gesundheit. Die Prüfer führten durch die Prüfung und Karlheinz ging über die volle Distanz und zeigte alle geforderten Techniken. Bei den Kindern machte sich die Vorbereitungszeit (Training, Lehrgänge usw.) positiv bemerkbar. Die Kinder, obwohl aufgeregt, absolvierten die Prüfungs-
aufgaben mit "Sternchen" und die Prüfer führten die Kinder zum nächsten Gurt. Alle Prüflinge gehen jetzt mit einem kleinen oder auch großen Erfolg in die Weihnachtspause.

Für einen Großteil der ehrenamtlichen Trainer geht nun auch ein sportliches Jahr zu Ende. Das Präsidium bedankt sich bei alle Helfern für ihren Einsatz und wünscht ein beschauliches Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr 2018. 
 
 

Bundesverband Tonfa und Bo Mitgliederversammlung

Am Samstag, 14.04.18 fand nach dem Lehrgang die ordentliche Mitgliederversammlung des Bundesverband in Neustadt statt. Lange Jahre führten Arndt Lampe und Rolf Neumann erfolgreich den Bundesverband. Teils aus beruflichen und persönlichen Gründen traten beide nicht mehr für eine weitere Amtszeit an. Schatzmeister Werner Steigelmann würdigte die Arbeit des alten Präsidiums aufgrund der langjährigen Zusammenarbeit im Verband. Bei den stattgefundenen Neuwahlen wurden Sportkamerad Hans Dumencic als 1. Präsident gewählt und Vize-Präsidentin wurde die langjährige Frauen Referentin Ute Kullmer. Werner Steigelmann wurde als alter und neuer Schatzmeister einstimmig wieder gewählt. Neugewählt wurden die Kassenprüfer Gabi Koch (TC Elmstein) und Karlheinz Schlicksupp (BC Neustadt). Schriftführer Marc Hegen (TC Elmstein) wurde einstimmig gewählt und übernimmt damit die Nachfolge von Renate Neumann, die dieses Amt seit Gründung inne hatte. Das neue Präsidium freut sich auf ihre Herausforderungen und bedankt sich bei den Mitgliedern für das Vertrauen. 

 
 
2018   1. Bundeslehrgang Tonfa Jutsu in Ansbach 

Mit insgesamt 10 Teilnehmer begann 2018 der erste Bundeslehrgang im Tonfa Jutsu. Im Einsatz waren Ute Kullmer, Lehrgangsleitung, Hans Dumencic (1.Dan Tonfa Jutsu) und Werner Steigelmann (6.Dan Tonfa-Jutsu) als Referenten. Themen waren Kata, Prüfungsprogramm Kyu und Dan. Organisation vor Ort hatte Wolfgang Stierl. Gleich zwei Tonfakas bereiten sich auf ihren ersten Dan vor und erhielten einen entsprechenden Vorbereitungslehrgang von Ute und Hans. Alle Fragen und Hürden konnten technisch und im Gespräch geklärt werden. Der andere Teil der Gruppe wurde von Werner in die gängigen Drehtechniken des Tonfas geschult. Abgeschlossen wurde die Einheit mit der Gurtprüfung von Markus Hagen ( CSS und BJJ) der nun berechtigt ist den gelben Gürtel im Tonfa Jutsu zu tragen. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle. Dank der Organisation vor Ort, Wolfgang, war auch die Rahmenbedingung sehr gut. Es wurden Getränke und kl. Snacks bereit gestellt. Am Ende gab es noch ein gemütliches Zusammensein, in der nicht nur über Tonfa diskutiert wurde. Ein runder Abschluss für einen anstrengenden Lehrgang. Daher nochmal vielen Dank an die Referenten und die Organisation vor Ort! 
 
 
2. Landeslehrgang Kobura Karate Jutsu Kai - Budoclub Neustadt

Soke Ute Kullmer (Lehrgangsleitung) und Werner Steigelmann (Referent) standen auf der Matte. Zunächst die Kinder mit prüfungsrelevanten Techniken aus dem Kyu-Programm. Mit 13 Kindern die stärkste Gruppe beim Lehrgang! Schwerpunkt war das intensive üben und wiederholen von komplexen Techniken. Die Kinder wurden nach technischen Grad aufgeteilt, sodass zielgerichtet geübt werden konnte, so Ute. Und der Spaß soll auch nicht zu kurz kommen, sonst wird es schnell langweilig...!! Kein Problem für Ute und Werner. 

Nach der Mittagspause, kamen die Erwachsenen und Jugendlichen, zum Lehrgang. Aufgrund der anhaltenden Grippewelle, gab es im Vorfeld viele Absagen. Es gab zwei Schwerpunkte, einmal die prüfungsrelevanten Techniken und das erlernen der Solo Kata Bassai Dai. Ute Kullmer, Sachbearbeiterin für Schulung, Technik und Prüfung übertrug Werner das lehren der Solo Kata.  Weitere Details zur Weiterentwicklung wird Ute, dieses Jahr zur TAT, bekannt geben. Insgesamt ein übungsreicher und interesanter Lehrgang für alle Teilnehmer. Zum Team gehört auch Hans Dumencic, der ebenfalls tatkräftig geholfen hat und damit die Referenten entlasten konnte. Das Präsidium bedankt sich bei den Referenten für ihren Einsatz. 

 
 

Bundesverband Tonfa und Bo Mitgliederversammlung

Am Samstag, 14.04.18 fand nach dem Lehrgang die ordentliche Mitgliederversammlung des Bundesverband in Neustadt statt. Lange Jahre führten Arndt Lampe und Rolf Neumann erfolgreich den Bundesverband. Teils aus beruflichen und persönlichen Gründen traten beide nicht mehr für eine weitere Amtszeit an. Schatzmeister Werner Steigelmann würdigte die Arbeit des alten Präsidiums aufgrund der langjährigen Zusammenarbeit im Verband. Bei den stattgefundenen Neuwahlen wurden Sportkamerad Hans Dumencic als 1. Präsident gewählt und Vize-Präsidentin wurde die langjährige Frauen Referentin Ute Kullmer. Werner Steigelmann wurde als alter und neuer Schatzmeister einstimmig wieder gewählt. Neugewählt wurden die Kassenprüfer Gabi Koch (TC Elmstein) und Karlheinz Schlicksupp (BC Neustadt). Schriftführer Marc Hegen (TC Elmstein) wurde einstimmig gewählt und übernimmt damit die Nachfolge von Renate Neumann, die dieses Amt seit Gründung inne hatte. Das neue Präsidium freut sich auf ihre Herausforderungen und bedankt sich bei den Mitgliedern für das Vertrauen. 

 


Bundespräsidium
 
 

Braungurtprüfung im TC Elmstein
Kobura Karate Jutsu Kai

Soke Ute Kullmer und Marc Hegen (1.Dan) prüften in der Oberstufe Florian Deege zum Braungurt. Der Braungurt ist der letzte Gurt vorm erreichen des Meistergrads, dem Schwarzen Gurt. Ab jetzt gilt mindestens ein Jahr Vorbereitungszeit bis zur nächsten Prüfung. Florian Deege absolvierte die Prüfung souverän und zeigte sehr gute Leistungen, so Ute. Geprüft wurde das gesamte Portfolio, Vorkenntnisse, Prüfungsprogramm, freie Selbstverteidigung. Alle Techniken wurden flüssig und sauber gezeigt und hatten ein sehr hohes Niveau, so Marc Hegen, zweiter Prüfer. Jetzt ist auch die letzte Hürde genommen und evtl. bereits 2019 steht die Danprüfung an! Das Präsidium wünscht Florian weiterhin alles Gute und bedankt sich bei den Prüfern für ihren Einsatz.


Florian Deege links
 
 
Kinderprüfungen und Jugendförderung im Verein!

Soke Ute Kullmer und Marc Hegen (1.Dan) waren im vollen Einsatz für die Kinder und angehenden Jugendlichen im Verband. Bei der Prüfung können die Kinder zeigen, was sie gelernt haben und demonstrieren auch gleich die Anwendung des erlernten. Klingt kompliziert, ist es aber nicht. Vorkenntnisse, Prüfungsprogramm und freie Selbstverteidigung sind die Prüfungsfächer und alle Kinder zeigten gute bis sehr gute Leistungen in den jeweiligen Fächern. Immer wieder erfreulich, wie stark unsere Mädchen sind, so Ute.
Okay, die Jungs sind auch nicht schlecht. Allgemein wachsen die Kinder mit jeder erfolgreichen Prüfung, so das Prüferteam. Wir gratulieren recht herzlich zur bestandenen Prüfung:

Emilia Thierolf und Leon Schäfer zum blauen Gurt. Beide trainieren im TC Elmstein e.V. 

Jana Nohr zum orangen Gurt vom Budo-Club Neustadt e.V. 
Julian Nohr, Ronja Wenzel, Annika Ernst zum grünen Gürtel vom Budo-Club Neustadt e.V. 
Prüfungsteam Neustadt
                                                   
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        


 
 
 
Super Einsatz beim 1. Hanami-Fest im Club!

Soke Ute Kullmer kam mit 12 Kindern und Jugendlichen zur Vorführung des Hanami-Fest im Budoclub Neustadt. Die Kobura Gruppe zeigte ihr Können mit Falltechniken und Verteidigung gegen Stockangriffe. Auch die anwesenden Eltern waren begeistert und freuten sich über den Auftritt ihrer Kinder. Danach folgten mehrere verschiedene Abteilungen des Vereins. Im Anschluß kam Soke Werner Steigelmann mit Tonfa Jutsu und Stockverteidigung. Zum Auftakt zeigte er eine Formenkata aus dem Karate. Anschließend Tonfa Techniken und zum Abschluss Selbstverteidigung mit dem Gehstock. Im Tonfa zeigte er seine Formenkata aus dem aktuellen Prüfungsprogramm. Interessant waren auch die Langstocktechniken gegen Angriffe die auf Armeslänge stattfanden. Zum Abschluss kam Hans Dumencic, 1.Dan, mit Kubotan-Jutsu. Hans zeigte den vielfältigen Einsatz
des Taschenstocks gegen verschiedene Angriffe. Abgerundet wurde das Ganze noch, als er das Publikum zum mitmachen aufforderte. So konnten die Zuschauer, das Kubotan, mal live spüren. Insgesamt ein interessanter und kurzweiliger Nachmittag. Im Rahmenprogramm gab es noch Sushi und Sake und Daifuku moshi, eine Bohnenpaste mit süßem Reismantel. Wir wollen uns an dieser Stelle, herzlich bei allen bedanken, die sich die Zeit genommen haben und diesen Nachmittag mitgestaltet haben. Weitere Bilder folgen noch!!!

Kinderlehrgang 01.09.2018
 
 
 
 

zurück zu Presse/ArchiveHomeE-Mailvor zu 2018