Vortrag
Prof. Dr. Anja Wolkenhauer (Tübingen)

Merkur, Minerva, Horapoll: Das antike
Zeichenreservoir der frühneuzeitlichen
Medienrevolution

9. Mai 2019, 19 Uhr
Hörsaal des Robertinums
Universitätsplatz 12

Eine Veranstaltung in Zusammen-
arbeit mit der
MLU Halle - Institut für
Altertumswissenschaften



 
Freundeskreis

1991 gründeten Liebhaber alter Drucke einen Freundeskreis, dem inzwischen über 130 Mitglieder aus ganz Deutschland angehören. Der Jahresbeitrag ist erschwinglich und beträgt derzeit 15,00 Euro.

Der Freundeskreis finanziert mit den Spenden und Beiträgen die Restaurierung der alten Buchbestände. Er organisiert Vorträge und Exkursionen, veranstaltet Kabinettausstellungen und initiiert Publikationen zur Sammlung.

Der reich bebilderte Katalog zum 450-jährigen Bestehen der Marienbibliothek (2002) kann über die Bibliothek bezogen werden, ebenfalls die in den letzten Jahren erschienenen Themenhefte
  • "Die Bibliothek der Felicitas von Selmenitz und ihres Sohnes Georg von Selmenitz. Eine Büchersammlung aus der Reformationszeit" (2014) und
  • "Auf einer anderen Erde und unter einem anderen Himmel. Zu den Kalendern, Praktiken, Prognostiken und Kometenschriften aus der Frühen Neuzeit" (2016)
  • "Erlebte Fremde. Reiseberichte aus der Frühen Neuzeit in der Marienbibliothek" (2018).
Interessierte können sich an folgende Adresse wenden:

Freundeskreis der Marienbibliothek e.V. An der Marienkirche 1 06108 Halle (Saale)
Tel.: 0345 – 51 70 893
E-Mail: info@marienbibliothek-halle.de
Beitrags- und Spendenkonto: Saalesparkasse
                   IBAN: DE50 8005 3762 0385 3199 04, BIC: NOLADE21HAL