*Bildnachweis: Stadt Halle (Saale), T. Ziegler

Die Publikation des Freundeskreises der Marienbibliothek zur
neuen Kabinettausstellung
"Die Gelehrten der Familie Olearius zu Halle an der Saale"
ist in der Marienbibliothek erhältlich.

Auf Anordnung des Landeskirchenamtes der EKM bleiben wegen der Corona-Pandemie ab sofort und bis voraussichtlich 15. Juni die öffentlich genutzten kirchlichen Bibliotheken geschlossen.
Veränderungen der aktuellen Maßnahmen werden hier sofort bekanntgegeben.


Gern möchten wir Sie in diesem Zeitraum auf dem digitalen Wege bei Ihren Anliegen und Recherchen unterstützen. Senden Sie uns Ihre Anfragen unter info@marienbibliothek-halle.de zu oder kontaktieren Sie uns unter der Telefonnummer: 0345 5170893
 
Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund!
Anke Fiebiger


Termine
Von derSchließung sind leider auch die MUSEUMSNACHT, die Eröffnung der KABINETTAUSSTELLUNG sowie auf bisher noch unbestimme Zeit alle bereits vereinbarten Führungen betroffen.

Voraussichtlich wird die Kabinettausstellung erstmals im Rahmen der öffentlichen Führung im
Juni zu sehen sein

KABINETTAUSSTELLUNG "Das Wirken der Familie Olearius in Halle"
Die öffentlichen Führungen durch die Kabinettausstellung finden (vorbehaltlich der aktuellen Lage) am 22. und 29. Juni; 06., 13. und 20. Juli, 10. und 24. August;  14., 21. und 28. September; 5., 12., 26. und 31. Oktober jeweils von 17-18 Uhr statt.

"Flurstück":   voraussichtliche Premiere 14. September 18 Uhr,  weitere Termine: 14. September 19:00 Uhr, 21. September 18:00 und 19:00 Uhr, 5. Oktober 18:00 und 19:00 Uhr, 10.Oktober 18:00, 19:00 und 20:00 Uhr, 12. Oktober 18:00 und 19:00 Uhr, 31.Oktober 18:00, 19:00 und 20:00 Uhr

Inspiriert durch die einzigartige Architektur und Sammlung der Marienbibliothek im Herzen der Stadt, widmet sich das Tanztheater Anuk dem Thema vom Suchen und Finden. Zwischen Enzyklopädien, Registern und wissenschaftlichen Texten, eingerahmt durch die innere  Architektonik des Raums, werden durch die TänzerInnen Geschichten erzählt. Raum und Vergangenes werden zu einem performativen Jetzt verwoben. Was hält sich vor uns verborgen in den tiefen der Zeit? Was können wir aufspüren? Was sagen uns die Zeilen der Bücher?  Manchmal suchen wir nach etwas um anderem zu begegnen und jede Suche birgt ihre eigene Geschichte. Das Tanztheater Anuk erzählt die seine mit Tanz, Bewegung und Klang. Choreografie & Umsetzung: Tanztheater Anuk und Gäste Produktionsassistenz: Colette Dörrwand Musik: Georg Dörrwand Eintritt: 6,50€/4€ erm.

Die Besichtigung der Marienbibliothek ist nur im Rahmen von Führungen möglich.
Für die öffentlichen Führungen und die Sonderveranstaltung ist keine Voranmeldung erforderlich,

Anmeldungen für Gruppen: bei Frau Fiebiger unter info@marienbibliothek-halle.de
oder 0345 5170893.
Kosten: 4 €, Studenten 2 €, bis 18 Jahre Eintritt frei