Auszug aus der Prüfungsordnung und den Prüfungsinhalten

Anhang zur Prüfungs.- und Verfahrensordnung desTonfa und Bo BV e.V für Kobura Karate Jutsu Kai
 
 

Grundsätzlich gelten die Ordnungen des Tonfa und Bo Bundesverbandes e.V.
 
Kobura Karate Jutsu Kai ( KKJK ):
Moderne und kompromisslose, den heutigen Gegebenheiten erforderliche SV Kunst, mit effektiven Techniken mit und ohne Waffen.
Ab 6 Jahre bis 80 .

 

Ausbau:
Moderne SV - Kunst aufgebaut auf ein Kyu und Dan System. Kinder und Jugendliche können halbe Gürtel z.B. weiß- gelb im Kyu Bereich per Prüfung erwerben.
 

Prüfungen:
  • Es werden Prüfungen vom 5. Kyu bis 1.Kyu, und 1.Dan bis 5 Dan abgenommen. Kinder und Jugendliche von 6 Jahren bis 12 Jahren können einen halben Gürtel z.B. weiß – gelb per Prüfung ( 1/3 Techniken der vollen Gürtel ) erwerben. Halbe Gürtel werden nicht in den Pass eingetragen, sie werden mit einer Urkunde und aufgeklebter Prüfungsmarke belegt.
     
  • Volle Kyu Grade und Dan Grade werden in den Pass unter Verwendung einer Prüfungsmarke eingetragen.
     
  • Alle Prüfungen werden mit rechts abgeprüft. Der Prüfer kann aber auch Techniken mit links abprüfen.
     
  • Dan Graduierungen aus anderen Budo Techniken werden bis zum 1.Dan hochgeprüft und anerkannt. Anerkennung höherer Dan Grade können vom Prüfungsausschuss (Dan Kollegium) unter Beachtung besonderer Umstände genehmigt werden.
     
  • Bis 4.Kyu ein Prüfer, ab dem 3. Kyu zwei Prüfer und ab dem 1.Dan drei Prüfer.
     
  • Für halbe Gürtel genügt ein Prüfer egal welche Stufe.
     
  • Dan und Kyu Prüfungen werden beim zuständigen Sachbearbeiter für das Prüfungswesen des Landesverbandes angemeldet.
     
  • Prüfungslisten, Prüfungsmarken und Prüfungsurkunden sind beim Landes-Verband zu bestellen.
     
  • Das erforderliche Alter zum 1.Dan beträgt 18 Jahre. Somit verringert sich das folgende Alter um 2 Jahre gegenüber 4.1.der Ordnung.
     
Wartezeiten:
  • Siehe Allgemeines 1-2 der Ordnung.
     
  • Voraussetzung für Dan Prüfungen: Siehe 4.1. der Ordnung.
     
  • Alles weitere lesen Sie bitte in der Prüfungs.- und Verfahrensordnung bzw. Passordnung des Bundesverbandes.
     
  • Prüfungsgebühren für Kyu Prüfungen legen die Vereine fest.
     
  • Prüfungsgebühren für Dan Prüfungen legt der Landesverband fest.
     
 
Kleiderordnung:
Es ist ein sauberer Gi mit entsprechendem Gürtel zu tragen. Es dürfen Mattenschuhe getragen werden.
 

Persönliche Schutzausrüstung:
  • Mundschutz bei 6 – 12 Jährigen ein muss, bei 12 ist es anzuraten.
     
  • Tiefschutz für Jungen und Männer unbedingt ein muss.
     
  • Brustschutz für Mädchen und Frauen kann getragen werden.
     
  • Faustschutz mit offenen Fingern ist ratsam.
     
 
Eintrittsalter:
Mindestens 6 Jahre
 

Etikette:
Die Schüler begegnen dem Meister mit Respekt und Anstand, der Meister begegnet den Schülern ebenfalls mit Respekt und Anstand.
Vor dem Training ist anzugrüßen, nach dem Training ist abzugrüßen.

 
 

Mehr Info bitte direkt an Werner.Steigelmann@gmx.de richten. Gerne beantworten wir alle Fragen rund um unseren Verband und einer Mitgliedschaft. 

Prüfungsinhalte


Prüfungsprogramm (Auszug)
5. Kyu 4. Kyu 3. Kyu 2. Kyu 1. Kyu
Falltechniken Falltechniken Falltechniken    
Bewegungslehre Bewegungslehre Bewegungslehre Vorkenntnisse bis 3. Kyu Vorkenntnisse bis 3. Kyu
Prüfungsprogramm Vorkenntnisse Vorkenntnisse Prüfungsprogramm Prüfungsprogramm
Unterarmblock nach oben Prüfungsprogramm Prüfungsprogramm   Genickdrehhebel
  Handkantenblock Fußstoß seitwärts re / li aus dem Stand    
        Handdrehgriff
  Handinnenkantenschlag   Nervendruck  
Unterarmblock nach unten innen   Ellenbogenschlag aufwärts    
Fauststoß Schienbeinschlag Ellenbogenschlag seitwärts Handdrehhebl  
Handrückenschlag Kniestoß      
    freies Würgen bis zum Boden Knöchelschlag Kreuzfesselgriff mit Kurzstock
      Schwertfauststoß re / li aus dem Stand Schulterhebel mit Kurzstock
Handfegen       Kreuzwürgen mit dem Kurzstock
Kreuzfesselgriff Kipphandhebel Kipphandhebel mit dem Kurzstock    
         
Hüftzug große Außensichel      
freie SV mit Kontakt Stoppfußstoß Gegentechniken (Hebel) 4 Techniken Gegen- Weiterführungen 3 Techniken Gegen- Weiterführungen
4 Techniken
  freie SV mit / ohne Kontakt gegen 1 Gegner Kontertechniken Kontertechniken Kontertechniken
    freie SV mit / ohne Kontakt gegen 1 Gegner freie SV mit / ohne Kontakt Stock und Messer gegen 1 Gegner freie SV mit / ohne Kontakt Stock, Kette und Messer gegen 2 Gegner
Lehrgangsnachweis Lehrgangsnachweis Lehrgangsnachweis Lehrgangsnachweis Lehrgangsnachweis
SAT        

zurück zu PrüferteamHomeE-Mailvor zu Ehrenordnung