- Wamba













GinCo
in
Wamba

 
 
 
Wamba ist ein kleiner Ort am Fuß des Uaraguess (Wargis), dem höchsten Berg in der Mathews Range und in der Nähe des Samburu Nationalparks. Er wurde in der Kolonialzeit als Verwaltungssitz gegründet.
Im Jahr 1965 erwarb die katholische Kirche Grundstücke zum Bau einer Mädchenschule und eines Krankenhauses. Vor allem durch die Gründung dieser Einrichtungen wuchs die Zahl der Einwohner praktisch aus dem Nichts auf inzwischen nahezu 5000.
Wamba liegt an einer unbefestigten Straße. Die Hauptstraße, die in Richtung Norden nach Äthiopien führt, ist jedoch nur einige Meilen entfernt.
Die CCM Grundschule, an der  in diesem Jahr 10 Mädchen von GinCo gefördert werden, ist eine gemischte Tagesschule und wird von der Katholischen Kirche unterstützt.
Hier, im Samburuland, einem lebensfeindlichen Wüstengebiet, leben die Samburu als Nomaden bzw. Halbnomaden.

 


Eine Wohnsituation

Besprechung in Wamba



zurück
zurück zu MeruHomebearbeitenvor zu Spenden/Donations



,
Tel. , Fax: , E-Mail: