- Licht zum Lernen














 
Licht für GinCo-Schulmädchen
An den Projektstandorten Meru, Kibera und Wamba haben die meisten Haushalte kein elektrisches Licht. Einige wenige haben Kerosinlampen oder nutzen die Feuerstellen auch als Lichtquelle. Beides ist gesundheitlich nicht unbedenklich. Von der Brandgefahr ganz zu schweigen.
Deshalb will GinCo jedes Mädchen aus dem Schulprogramm mit einer Solarlampe ausstatten. Zum einen können die Mädchen nach Einbruch der Dunkelheit – in Kenia schon um 18.00 – lesen oder für die Schule arbeiten, zum anderen ist die Solarlampe ein Schutz vor sexuellen Übergriffen, wenn die Mädchen noch Wege in der Dunkelheit zurücklegen müssen.

 
Einzahlungen auf das GinCo-Konto:
IBAN: DE46440100460152159461
Stichwort: Solarlampen 



zurück
zurück zu SchuhpatenschaftHomebearbeitenvor zu Drei Mädchen



,
Tel. , Fax: , E-Mail: